^
  • KBF-Duisburg-West
  • KBF Duisburg-West
  • KBF Duisburg-West
  • KBF Duisburg-West
  • KBF Duisburg-West

Datenschutzerklärung

DATENSCHUTZERKLÄRUNG HOMEPAGE

I. INFORMATION ÜBER DIE ERHEBUNG PERSONENBEZOGENER DATEN

1. Wir nehmen den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ernst. Dies können Sie auch daran sehen, dass wir auf unserer Homepage eine SSL-Verschlüsselung einsetzen, erkennbar an dem Präfix "https://" in der Adresszeile Ihres Browsers. Diese Verschlüsselung soll verhindern, dass Dritte die jeweils übermittelten Daten einsehen können. Der weiteren Information des Nutzers unserer Website über die Art, den Umfang und den Zweck der Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten soll diese Datenschutzerklärung dienen. Die Homepage betreiben wir, um Sie über unsere geschäftlichen Tätigkeiten zu informieren und um mit Ihnen in Kontakt treten zu können.

Personenbezogene Daten sind alle Daten, die auf Sie persönlich beziehbar sind, z. B. Name, Adresse, Telefonnummer, E-Mail-Adressen, IP-Adressen u. v. a..

Verarbeitung personenbezogener Daten ist jeder mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführte Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten wie das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, den Abgleich oder die Verknüpfung, die Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung.

Als kirchliche Einrichtung unterliegen wir nicht der Datenschutz-Grundverordnung ("DS-GVO"), sondern dem Gesetz über den Kirchlichen Datenschutz ("KDG"), das der DS-GVO weitestgehend entspricht.

2. Verantwortlicher gem. § 4 Nr. 9 KDG ist der Regionalverbund der Katholischen Erwachsenenbildung und Familienbildung im Kreisdekanat Wesel e.V. (nachfolgend Regionalverbund genannt), vertreten durch den Vorsitzenden Stefan Sühling sowie seinem bestellten Geschäftsführer Markus Kuhlmann, Kirchplatz 10-12 in 47475 Kamp-Lintfort, Telefon: 02842 9112-0, E-Mail-Adresse: kbf-kd-wesel-zv@bistum-muenster.de. Der Verein ist Träger des Katholischen Bildungsforums im Kreisdekanat Wesel, einer Einrichtung der Erwachsenenbildung und Familienbildung, in der die katholischen Familienbildungsstätten Duisburg-west, Kamp-Lintfort und Wesel zusammengeschlossen sind.

3. Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie unter Datenschutz-Kbf-Wesel@reifig.eu, Telefon: 0251 418 63-0 oder unter der Postadresse: Sebastian Reifig c/o Sommerfeld | Majka | Reifig Partnerschaftsgesellschaft mbB, Friedrich-Ebert-Straße 122, 48153 Münster mit dem Zusatz "Datenschutzbeauftragter".

4. Bei Ihrer Kontaktaufnahme (Fragen jeglicher Art, Anregungen, Lob oder Kritik) mit uns per E-Mail oder Telefon werden die von Ihnen mitgeteilten Daten (z. B. Ihr Name, Ihre E-Mail-Adresse und Ihre Telefonnummer, ggf. weitere Informationen zu Ihren Kindern und/oder Informationen über etwaige Ermäßigungen) von uns gespeichert, damit wir unserer geschäftlichen Tätigkeit nachgehen können und Ihre Anfrage bearbeiten können (§ 6 Abs. 1 lit. c) KDG). Die in diesem Zusammenhang anfallenden Daten löschen wir, nachdem die Speicherung nicht mehr erforderlich ist, oder schränken die Verarbeitung ein, falls gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen. Die gesetzlichen Aufbewahrungspflichten bestehen in der Regel für 13 Jahre. Sofern keine Geschäftsbeziehung zu unserem Verein zustande kommt, löschen wir die Daten nach zwei Monaten.

5. Weitere Funktionen und Angebote unserer Website

(a) Neben der rein informatorischen Nutzung unserer Website bieten wir verschiedene Leistungen an, die Sie bei Interesse nutzen können. Dazu müssen Sie in der Regel weitere personenbezogene Daten angeben, die wir zur Erbringung der jeweiligen Leistung nutzen und für die die zuvor genannten Grundsätze zur Datenverarbeitung gelten.

(b) Teilweise bedienen wir uns zur Verarbeitung Ihrer Daten externer Dienstleister. Diese wurden von uns sorgfältig ausgewählt und beauftragt, sind an unsere Weisungen gebunden und werden regelmäßig kontrolliert.

(c) Weiterhin können wir Ihre personenbezogenen Daten an Dritte weitergeben, wenn Leistungen über unsere Website von uns gemeinsam mit Partnern angeboten werden. Nähere Informationen hierzu erhalten Sie bei Angabe Ihrer personenbezogenen Daten oder untenstehend in der Beschreibung des Angebotes.

(d) Soweit unsere Dienstleister oder Partner ihren Sitz in einem Staat außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraumen (EWR) haben, informieren wir Sie über die Folgen dieses Umstands in der Beschreibung des Angebotes.

(e) Die Bereitstellung der personenbezogenen Daten auf unserer Homepage ist weder gesetzlich noch vertraglich vorgeschrieben. Sofern Sie diese Daten nicht übermitteln, kann es zu Einschränkung bei der Nutzung unserer Website kommen. Die über unsere Website angebotenen Services (wie Buchungen oder Bestellung von Informationsmaterial) können Sie in diesem Fall ebenfalls nicht nutzen.

(f) Eine automatisierte Entscheidungsfindung einschließlich Profiling findet nicht statt.

II. WIDERSPRUCH ODER WIDERRUF GEGEN DIE VERARBEITUNG IHRER DATEN

1. Falls Sie eine Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer Daten erteilt haben, können Sie diese jederzeit widerrufen. Ein solcher Widerruf beeinflusst die Zulässigkeit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, nachdem Sie ihn gegenüber uns ausgesprochen haben.

2. Soweit wir die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf die Interessenabwägung stützen, können Sie Widerspruch durch E-Mail an folgende E-Mail-Adresse kbf-kd-wesel-zv@bistum-muenster.de oder per Post an Kirchplatz 10-12, 47475 Kamp-Lintfort gegen die Verarbeitung einlegen. Dies ist der Fall, wenn die Verarbeitung insbesondere nicht zur Erfüllung eines Vertrags mit Ihnen erforderlich ist, was von uns jeweils bei der nachfolgenden Beschreibung der Funktionen dargestellt wird. Bei Ausübung eines solchen Widerspruchs bitten wir um Darlegung der Gründe, weshalb wir Ihre personenbezogenen Daten nicht wie von uns durchgeführt verarbeiten sollten. Im Falle Ihres begründeten Widerspruchs prüfen wir die Sachlage und werden entweder die Datenverarbeitung einstellen bzw. anpassen oder Ihnen unsere zwingenden schutzwürdigen Gründe aufzeigen, aufgrund derer wir die Verarbeitung fortführen.

3. Selbstverständlich können Sie der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten für Zwecke der Werbung jederzeit widersprechen. Über Ihren Werbewiderspruch können Sie uns unter folgenden Kontaktdaten informieren: E-Mail-Adresse: kbf-kd-wesel-zv@bistum-muenster.de oder per Post an Kirchplatz 10-12, 47475 Kamp-Lintfort.

III. IHRE RECHTE

1. Sie haben gegenüber uns folgende Rechte hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten:

(a) Recht auf Auskunft,

(b) Recht auf Berichtigung oder Löschung,

(c) Recht auf Einschränkung der Verarbeitung,

(d) Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung,

(e) Recht auf Datenübertragbarkeit.

2. Sie haben zudem das Recht, sich bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zu beschweren.

Datenschutz-Aufsichtsbehörde ist grundsätzlich die Datenschutzbehörde am Sitz des Unternehmens; hier Katholisches Datenschutzzentrum – Körperschaft des öffentlichen Rechts, Brackeler Hellweg 144, 44309 Dortmund.

IV. ERHEBUNG PERSONENBEZOGENER DATEN BEI BESUCH UNSERER WEBSITE

1. Informatorische Nutzung unserer Website

Wir bzw. der Hostinganbieter erhebt Daten über Zugriffe auf die Seite und speichert diese in der Regel als „Server-Logfiles" ab. Folgende Daten werden so protokolliert:

Bei der bloß informatorischen Nutzung der Website erheben wir bzw. der Hostinganbieter die personenbezogenen Daten, die Ihr Browser an den Server unseres Hostinganbieters übermittelt. Wenn Sie unsere Website betrachten möchten, werden folgende Daten von unserem Hostinganbieter, in der Regel in Form von Log-Files,erhoben, die technisch erforderlich sind, um Ihnen unsere Website anzuzeigen, die Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten, Störungen zu beheben, rechtliche Anfragen bearbeiten zu können, um diese Daten statistisch auswerten zu können, zu weiteren administrativen Zwecken und so die Website benutzerfreundlicher gestalten zu können (Rechtsgrundlage ist § 6 Abs. 1 lit. g) KDG):

(a) IP-Adresse (ggf.: in anonymisierter Form)

(b) Datum und Uhrzeit der Anfrage

(c) Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT)

(d) Inhalt der Anforderung (konkrete Seite)

(e) Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode

(f) jeweils übertragene Datenmenge

(g) Website, von der die Anforderung kommt

(h) Browser nebst Versionsnummer

(i) Betriebssystem und dessen Oberfläche

(j) Quelle/Verweis, von welchem Sie auf die Seite gelangten

(k) Menge der gesendeten Daten in Byte

(l) Sprache und Version der Browsersoftware

(m) Name und URL der abgerufenen Datei.

Diese Daten werden nach 7 Tagen automatisch und dauerhaft gelöscht. Eine Übertragung der Daten an Drittstaaten außerhalb der EU ist nicht beabsichtigt.

Sie haben das Recht, dieser Datenverarbeitung gemäß Ziffer II.2 zu widersprechen.

2. Social-Media-Plugins

(a) YouTube-Videos

Wir haben YouTube-Videos in unser Online-Angebot eingebunden, die auf www.YouTube.com gespeichert sind und von unserer Website aus direkt abspielbar sind. Diese sind alle im erweiterten Datenschutz-Modus eingebunden, d.h. dass keine Daten über Sie als Nutzer an YouTube übertragen werden, wenn Sie unsere Website aufrufen und die Videos nicht abspielen. Erst wenn Sie die Videos abspielen, werden Daten übertragen. Neben dem Regionalverbund ist Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland nach § 4 Nr. 7 DSGVO Verantwortlicher für die Datenverarbeitungsprozesse.

YouTube ist ein Dienst, der von Google angeboten wird. Die Verarbeitungen der Daten und der Umfang der Verarbeitungen durch Google sind nicht vollumfänglich bekannt. Informationen über die Verarbeitung personenbezogener Daten und deren Zwecke erhalten Sie in der Google-Datenschutzerklärung unter dem Link: policies.google.com/privacy. Google betreibt Server auf der ganzen Welt, sodass Ihre personenbezogenen Daten weltweit verarbeitet werden können. Google hat sich den Privacy Shield-Abkommen EU-U.S. Privacy Shield (EU-U.S.-Datenschutzschild) und Swiss-U.S. Privacy Shield (CH-U.S.-Datenschutzschild) angeschlossen.

Nach der Angabe von Google hängen die Arten der erhobenen Daten und welche Verarbeitungen von Google vorgenommen werden, davon ab, wie Sie Google-Dienste nutzen und welche Datenschutzeinstellungen Sie verwenden. Sofern Sie in einem Google-Konto angemeldet sind, werden die über Sie erhobenen personenbezogenen Daten Ihrem Google-Konto zugeordnet. Sofern Sie nicht in einem Google-Konto angemeldet sind, werden die über Sie erhobenen Daten mit eindeutigen Kennungen gespeichert, die mit Ihrem Browser, der App oder dem Gerät verknüpft sind.

Von Google können beispielsweise die nachfolgend aufgelisteten personenbezogenen Daten erhoben werden: Ihr Name, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Zahlungsinformationen, Daten über Apps, Browser, und die Geräte, die Sie bei der Nutzung von YouTube verwenden, Betriebssystem, Informationen über das Mobilfunknetz, IP-Adresse, Absturzberichte, Systemaktivitäten, Datum, Uhrzeit, Verweis-URL Ihrer Anfrage und Standortdaten.

Des Weiteren erhebt Google sogenannte Aktivitätsdaten. Hierzu zählen beispielsweise die Begriffe, die Sie in dem Suchfeld von YouTube eingeben, die Videos, die Sie ansehen, die Inhalte und Werbeanzeigen, die Sie interessieren, Sprach- und Audiodaten, Kaufaktivitäten und Daten über Personen, mit denen Sie kommunizieren.

Ebenso werden Daten zu Ihren Aktivitäten erhoben, die Sie auf Websites und Apps von Drittanbietern tätigen, die Google-Dienste nutzen. Zu den Drittanbietern zählt beispielsweise der Regionalverbund.

Google speichert alle Inhalte, die Sie während der Nutzung von YouTube erstellen, erhalten oder hochladen. Wenn Sie beispielsweise ein YouTube-Video kommentieren, wird der Kommentar gespeichert.

Als Zwecke, für die Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet werden sollen, nennt Google insbesondere die Bereitstellung, Wartung, Verbesserung und Entwicklung der Google-Dienste. Des Weiteren werden Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet, um die Google-Dienste zu personalisieren. Unter einer Personalisierung der Google-Dienste wird die Bereitstellung von Empfehlungen, von personalisierten Inhalten sowie personalisierten Suchergebnissen gefasst. Anhand der erhobenen Daten werden Ihnen zum Beispiel YouTube-Videos empfohlen.

Google speichert Ihre Daten als Nutzungsprofile und nutzt sie für Zwecke der Werbung, Marktforschung und/oder bedarfsgerechten Gestaltung seiner Website. Eine Auswertung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt insbesondere zur Erbringung von bedarfsgerechter Werbung. Das bedeutet, dass Google gezielt personalisierte Werbung anbietet, die auf Ihre Interessen abgestimmt ist. Hierfür nutzt Google automatisierte Systeme, die Ihre personenbezogenen Daten analysieren. Ihnen steht ein Widerspruchsrecht zu gegen die Bildung dieser Nutzerprofile, wobei Sie sich zur Ausübung dessen an Google Ireland Limited richten müssen.

Der Regionalverbund hat keine Kenntnis darüber, wie lange die von Ihnen erhobenen personenbezogenen Daten gespeichert werden. Google erhebt und speichert Ihre personenbezogenen Daten mit Hilfe von verschiedenen Technologien, wie beispielsweise Cookies, Pixel-Tags, die lokale Speicherung, wie Browser-Webspeicher, Anwendungsdaten-Caches, Datenbanken und Serverprotokolle. Bitte wenden Sie sich bei Fragen bezüglich der Datenverarbeitung durch Google direkt an die Datenschutzabteilung von Google.

Soweit unsere Website Plugins der von Google betriebenen Seite YouTube einsetzt, geschieht dies auf der Grundlage des § 6 Abs. 1 lit. g) KDG, um unsere Bildungseinrichtung hierüber bekannter zu machen. Der dahinter stehende werbliche Zweck stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne des KDG dar.

Stand: 31.08.2020

Unser Qualitätsmanagement

Haben Sie Anregungen, Lob oder Kritik? Sagen Sie´s uns! Ihr Feedback fließt ein in unser Beschwerdemanagement - damit helfen Sie uns, unsere Qualität zu verbessern und Sie erhalten wiederum Rückmeldung von uns! Kontakt